Standort für Bühler Sternwarte gesucht

Bühl (BT) – Die Bühler Sterngucker haben auf ihrer Mitgliederversammlung einen Aufruf gestartet: Es wird ein Standort für die Sternwarte gesucht, die doch nicht in Sasbachwalden aufgebaut werden kann.

Eingelagert ist die Kuppel der Sternwarte derzeit bei einem Mitglied des Vereins. Dringend gesucht wird ein geeigneter Platz für den Aufbau. Foto: Manfred Meyer

© pr

Eingelagert ist die Kuppel der Sternwarte derzeit bei einem Mitglied des Vereins. Dringend gesucht wird ein geeigneter Platz für den Aufbau. Foto: Manfred Meyer

Gleich zwei Vereinsjahre umfasste die Mitgliederversammlung des Vereins Bühler Sterngucker im Gasthaus „Deutscher Kaiser“ in Bühl. Coronabedingt musste die Versammlung im Jahre 2020 entfallen.

Vorsitzender Jürgen Schulten gab zunächst einen Überblick über die Aktivitäten des Vereins. Diese beschränkten sich im Jahre 2020 auf einen Beobachtungsabend und wenige „Stammtischgespräche“, die zum Erfahrungsaustausch genutzt wurden. Weitere gemeinsame Beobachtungsabende und Vorträge konnten coronabedingt nicht stattfinden.

Und es gab weiter eine schlechte Nachricht. Das Sternwartenprojekt kann nicht wie geplant verwirklicht werden, so Schulten. Mit einer zweckgebundenen Spende war vorgesehen, am Standort „Breitenbrunnen“ in Sasbachwalden eine kleine Sternwarte zu erstellen. Eine Kuppel wurde erworben und die Verhandlungen mit der Anima-Tierwelt standen vor dem Abschluss. Nachdem Anima-Tierwelt das Projekt jedoch unerwartet nicht umsetzt, ist damit laut Mitteilung auch der Aufbau der Sternwarte nicht mehr möglich, so Schulten.

Dunkler Standort vonnöten

Es stand nun die Frage im Raum, ob das Sternwartenprojekt fortgeführt werden soll. Die Mehrheit der Mitglieder bejahte dies. Der Verein sucht daher weiter nach einem geeigneten Standort für eine Sternwarte zum Kauf oder zur Pacht. Geldmittel hierfür sind vorhanden, heißt es weiter. Wichtig ist ein möglichst dunkler Standort ohne Kunstlicht, freier Blick auf den Sternenhimmel und mit dem Auto anfahrbar. Strom muss nicht unbedingt vorhanden sein. Denkbar wäre auch eine Beteiligung an einer bestehenden Wanderhütte. Kontakt mit dem Verein der Bühler Sterngucker ist über deren Homepage möglich.

Sodann erfolgten positive Nachrichten: Für jeweils zehnjährige Vereinsmitgliedschaft wurden Markus Baehr, Christoph Schulten und Jürgen Schulten geehrt. Die genannten erhielten je ein kleines Geschenk. „Da keine Veranstaltungen stattfinden konnten, haben wir auch wenig Geld ausgegeben“, so Schulten, der für den verhinderten Kassierer den Kassenbericht vorlas. Die Mitgliedsbeiträge wurden den Rücklagen zugeführt. Damit ist vorgesehen, den Bau der geplanten Sternwarte zu finanzieren.

Die Mitglieder sprachen dem Vorstand das volle Vertrauen aus. Bei den anstehenden Wahlen wurden einstimmig wiedergewählt: Vorsitzender Jürgen Schulten, sein Vertreter Markus Baehr, Kassierer Christoph Klappenbach, Schriftführer Manfred Meyer und Beisitzer Thomas Bayer.

www.bühler-sterngucker.de

Zum Artikel

Erstellt:
7. September 2021, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 02sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.