Strandbad Sandweier für den Badebetrieb freigegeben

Baden-Baden (red) – Das Strandbad Sandweier hat seit Dienstag seine Tore geöffnet. Nachdem bereits in der vergangenen Woche Hardbergbad, Berthold-Freibad und Freibad Steinbach in Betrieb gegangen sind, ist nun die kurstädtische Bäderlandschaft komplett.

Auch die Spinde sind neu: Das Strandbad Sandweier empfängt seit Dienstag wieder Besucher. Foto: Lukas Gangl

© galu

Auch die Spinde sind neu: Das Strandbad Sandweier empfängt seit Dienstag wieder Besucher. Foto: Lukas Gangl

Allerdings sind auch in Sandweier bestimmte Auflagen aus der Corona-Schutzverordnung zu beachten, wie die Stadtverwaltung in einer Mitteilung schreibt. So ist der Einlass nur mit einer vorherigen Online-Reservierung möglich. „Mit der ausgedruckten oder digitalen Reservierungsbestätigung erhält der Gast an der Kasse nach Erwerb der Eintrittskarte die Eintrittsberechtigung. Diese gilt maximal für den gebuchten Zeitraum“, heißt es. Die Öffnungszeiten für maximal 500 Badegäste sind montags bis sonntags von 10 bis 20Uhr.

Grundsätzlich gilt: Zutritt ins Strandbad ist nur nach erfolgreicher Reservierung auf der Stadtwerke-Homepage möglich. Anmeldung an der Kasse ist nicht zulässig. Die Reservierung ist maximal drei Tage vorher möglich. Sie bezieht sich nur auf das gebuchte Zeitfenster. Zum Ende des Zeitfensters müssen alle Besucher das Strandbad verlassen und 20 Minuten vorher aus dem Wasser. Kinder unter 10 Jahre dürfen nur in Begleitung eines Erwachsenen ins Wasser.

Zur Reservierung geht es hier.

Zum Artikel

Erstellt:
16. Juni 2020, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.