Streit zwischen Betrunkenen endet in Klinik

Bühl (red) – Zwei Betrunkene sind am Montagmorgen in Bühl in Streit geraten. Dieser endete mit einem Faustschlag und einem Verletzten.

Einer der beiden Streithähne wurde durch einen Schlag ins Gesicht verletzt. Symbolfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

© dpa

Einer der beiden Streithähne wurde durch einen Schlag ins Gesicht verletzt. Symbolfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Die Körperverletzung ereignete sich nach Polizeiangaben gegen 2 Uhr in der Daimlerstraße. Eine verbale Uneinigkeit zwischen einem 40- und 60-Jährigen eskalierte und endete mit dem Faustschlag ins Gesicht des 60-Jährigen.

Die alarmierten Polizeibeamten vernahmen die Streithähne und hegten dann schnell den Verdacht, dass Alkohol im Spiel war. Tests wurden veranlasst: Beim 40-Jährigen ergab sich dabei ein Wert von 0,7 Promille, beim 60-Jährigen von fast zwei Promille.

Da der Ältere der beiden durch den Schlag leicht verletzt wurde, wurde er zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Januar 2021, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 17sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.