Telefonbetrüger im Raum Rastatt aktiv

Rastatt (BT) – In den vergangenen Tagen war ein Telefonbetrüger im Raum Rastatt aktiv. Der Anrufer gab sich als Mitarbeiter eines Amtsgerichts aus und verlangte Einzahlungen.

Der Betrüger gibt sich am Telefon als Mitarbeiter eines Amtsgerichts aus. Symbolfoto: Marc Müller/dpa

© picture alliance / dpa

Der Betrüger gibt sich am Telefon als Mitarbeiter eines Amtsgerichts aus. Symbolfoto: Marc Müller/dpa

Der mutmaßliche Betrüger verlangte, dass Bargeldbeträge beispielsweise bei einem Reisebüro oder einer Poststelle eingezahlt werden sollten, um eine Zwangsvollstreckung abzuwenden. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich weitere solcher Betrugsversuche ereignen, heißt es in einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Offenburg.

Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang vor solchen Anrufen und gibt folgende Tipps:
- Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen.
- Legen Sie den Hörer auf, wenn Ihnen etwas merkwürdig erscheint.
- Informieren Sie sich vor einer Geldzahlung selbst bei dem genannten Amtsgericht, ob tatsächlich Forderungen bestehen.

- Informieren Sie sofort die Polizei über die 110, wenn Ihnen ein Anruf verdächtig vorkommt.
- Transaktionen der Gerichtsvollzieher laufen ausschließlich über deutsche Dienstkonten.

Zum Artikel

Erstellt:
16. September 2021, 15:57 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 21sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.