Tödlicher Arbeitsunfall in Rastatter Mercedeswerk

Rastatt (BT) – Ein 29-Jähriger wurde in Rastatt am Freitagmorgen bei der Arbeit von einer Maschine erfasst und tödlich verletzt. Wie es zu dem Unfall kam, ermittelt nun die Kriminalpolizei.

Ein 29-Jähriger wurde bei einem Arbeitsunfall in Rastatt getötet. Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa

© dpa

Ein 29-Jähriger wurde bei einem Arbeitsunfall in Rastatt getötet. Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa

Zu einem schweren Arbeitsunfall kam es am frühen Freitagmorgen kurz nach 3 Uhr laut Polizei „in einer Firma in der Wilhelm-Busch-Straße in Rastatt“. In dieser Straße liegt das Mercedes-Benz-Werk, in dem sich nach BT-Informationen auch der tragische Unfall ereignete. Wie das Polizeipräsidium Offenburg mitteilte, wurde ein 29-Jähriger aus bislang nicht geklärten Umständen von einer Arbeitsmaschine erfasst und tödlich verletzt.

Die Beamten der Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Offenburg haben die Ermittlungen übernommen. Zur Klärung des Unfallherganges wurde auf Anweisung der Staatsanwaltschaft Baden-Baden ein Gutachter hinzugezogen.

Zum Artikel

Erstellt:
15. April 2022, 19:11 Uhr
Aktualisiert:
15. April 2022, 20:20 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 16sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.