Unfall auf B500: 31-jähriger Motorradfahrer stirbt

Baden-Baden (BT) – Auf der Schwarzwaldhochstraße hat sich am Samstagnachmittag ein schwerer Motorradunfall zugetragen. Ein 31-jähriger Biker starb noch an der Unfallstelle.

Beide Motorradfahrer wurden schwer verletzt. Der 31-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle. Foto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24

Beide Motorradfahrer wurden schwer verletzt. Der 31-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle. Foto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24

Der Unfall trug sich nach Polizeiangaben auf der B500 zwischen Baden-Baden und Freudenstadt zu. Ein aus Frankreich stammender Fahrer einer Yamaha stand bergwärts auf einem Parkplatz oberhalb des Helbingfelsens. Dann wollte er an der Parkplatzausfahrt verbotenerweise wenden, um ins Tal zufahren.

Dabei übersah er den 31-jährigen Suzuki-Fahrer aus Pforzheim, der von Baden-Baden kommend in Richtung Mummelsee unterwegs war. Dieser konnte dem 27-jährigen Franzosen nicht mehr ausweichen und die beiden Biker stießen zusammen und stürzten schwer.

Der Pforzheimer verstarb noch an der Unfallstelle. Der Franzose wurde schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Offenburg geflogen. An beiden Motorrädern entstand Totalschaden in Höhe von jeweils rund 6.000 Euro.

Die B500 musste zwischen Zimmerplatz und Schwanenwasen für drei Stunden voll gesperrt werden. Ein Sachverständiger wurde mit der Unfallrekonstruktion beauftragt.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.