Alle Artikel zum Thema: Veranstaltungen

Veranstaltungen
Der Tanztee ist zurück: Die vielseitigen Musiker Andreas Schröder, Joe Meyer und Michael Bühler (im Hintergrund) haben alles drauf, wonach man tanzen kann.  Foto: Veruschka Rechel
Top

Baden-Baden – Erfolgreicher Neustart: Der sonntägliche Tanztee im Kurhaus hat nichts von seiner Beliebtheit eingebüßt. Das niveauvolle Event in kultivierter Atmosphäre zieht Gäste aus nah und fern an

Auf Gablonzer Modeschmuck aus den 1930er bis 1950er-Jahren hat sich ein Händler-Ehepaar aus Rottweil spezialisiert. Foto: Frank Vetter
Top

Rastatt (fuv) – Der Antikmarkt auf dem Paradeplatz war am Samstag erneut Anziehungspunkt für Antiquitätensammler. Aufgrund des Wetters sagten allerdings 15 Anbieter kurzfristig ab.

Fiebert dem Großereignis entgegen: Benedikt Stampa. Foto: Bernd Kamleitner
Top

Baden-Baden (BNN) – Festspielhaus-Intendant Benedikt Stampa fiebert seinen ersten Osterfestspielen entgegen und hofft auf ein großes Musikfest. Im Gespräch gibt er Einblicke in die Veranstaltung.

In Baden-Württembergs Schulen gilt ab Montag keine Maskenpflicht mehr. Symbolfoto: Annette Riedl/dpa
Top

Stuttgart (BNN) – In einem Brief an die Schulen in Baden-Württemberg hat Kultusministerin Theresa Schopper (Grüne) über die ab Montag für den Schulbetrieb geltenden Regeln informiert.mehr...

Info-Vitrine der Philharmonie: Mit zahlreichen neuen Angeboten ist das Orchester gut durch die Pandemie-Zeit gekommen. Foto: Henning Zorn
Top

Baden-Baden (hez) – Nach zwei Corona-Jahren, die man insgesamt ganz gut überstanden hat, will die Philharmonie Baden-Baden wieder durchstarten. Am 31. Juli ist eine Philharmonische Parknacht geplant.

Loffenau (ham) – Loffenau feiert sein 725-jähriges Bestehen. 30 Veranstaltungen gibt es deshalb im Jubiläumsjahr: Neben dem Dorffest Ende Juli gilt die SWR-1-Disco als Höhepunkt im Oktober.

„Wie ein Blick in 200 deutsche Wohnzimmer“: Das Motiv entstand im September 2021 beim Strandkorb-Open-Air in Aach im Hegau beim Konzert von Milow. Foto: Reiner Pfisterer
Top

Baden-Baden (kie) – Mit seinem Langzeit-Fotoprojekt „Die Rückkehr der Musik“ will Reiner Pfisterer Künstler auch während der Corona-Pandemie sichtbar machen.

Hoppla, da ist ja wieder Publikum: So scheint der Entertainer Helge Schneider hier in den Saal zu blicken. Wie viele Zuschauer ihn bald in Karlsruhe erleben können, ist auch eine Frage der Corona-Politik. Foto: Uwe Anspach/dpa
Top

Karlsruhe (BNN) – Die Kultur bleibt in der Corona-Falle. Manche Einzelveranstalter schieben schon 100 Nachholtermine vor sich her. Fallen die Kapazitätsgrenzen nicht, wächst diese Bugwelle weiter an.

Gaggenau (BT) – Im Wonnemonat 2022 wird aus dem Ottenauer Narrenbaum sinnbildlich ein Maibaum werden: Am 6. und 7. Mai lädt der OCC sein Publikum zur „Narretei im Mai“ in die Merkurhalle ein.mehr...

Iffezheim (sawe) – Aufmarsch der Narren: Auf der Iffezheimer Rennbahn ist eine „Karnevalsparade“ geplant. Der Veranstalter spricht von einer „wahnsinnigen Resonanz“, die Genehmigung steht noch aus.

Von Präsenz-Schnupperveranstaltungen wie etwa beim Tag der offenen Tür am RWG 2020 rät das Kultusministerium aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie dringend ab. Foto: RWG
Top

Stuttgart (for) – Das baden-württembergische Kultusministerium weist Schulen an, Info-Veranstaltungen coronabedingt nicht in Präsenz abzuhalten und stattdessen erneut auf Online-Angebote auszuweichenmehr...

Auch ohne Pappe wieder erlaubt: Wie das „Papplikum“ hier im Karlsruher Kohi dürfen Besucher in Konzerten seit den verschärften Regeln wieder dicht an dicht sitzen, solange nicht mehr als 50 Prozent und maximal 500 im Saal sind. Foto: Gustavo Alàbiso/Kohi
Top

Karlsruhe (ist) – Zwar gibt es im Konzertsaal strikte Einlasskontrollen und Maskenpflicht, aber keine Garantie mehr auf Abstand. Vom Spagat der Veranstalter zwischen Kunstgenuss und Sicherheitsgefühl

Murgtal (hu) – Weil der klassische Neujahrsempfang wegen Corona erneut ins Wasser fällt, setzen die meisten Rathauschefs im Murgtal aufs Digitale oder auf den Sommer.

Marie-Renée Sitter und Claus Haberecht vor der Pamina-Rheinpark-Zentrale in Ottersdorf. Foto: Anne-Rose Gangl
Top

Rastatt/Seltz (ar) – Vor 25 Jahren wurde am Oberrhein eine grenzüberschreitendes Projekt für das Erlebbarmachen der Kulturlandschaft und die Tourismusförderung gegründet.

Küchengeräte aus den 1990ern: Die kleinen Helferlein werden seit jeher auf der offerta angeboten. Das Foto entstand 1998 in einem der Zelte, die für die Verbraucherausstellung auf dem Festplatz aufgebaut wurden. Foto: Rolf Donecker
Top

Karlsruhe (BNN) – In der europäischen Messe-Fachwelt steht Karlsruhe auch für die private Hinte-Messe. Die gibt es seit 75 Jahren. Neuerdings mischt die vierte Generation mit. Ein Rückblick.

In Theater- und Konzertsälen heißt es derzeit abwarten. Noch ist unklar, was die für Donnerstag angekündigte Ministerpräsidentenkonferenz für die Kultur- und Veranstaltungsbranche beschließen wird. Foto: Georg Wendt/dpa
Top

Baden-Baden (kie) – Unsicherheiten und Umplanungen sind derzeit wegen der Corona-Pandemie auch im Kulturbetrieb an der Tagesordnung. Unter anderem ist der Kartenvorverkauf betroffen.

Spektakel in der Alten Turnhalle: Um hier Theater erleben zu können, muss man geimpft oder genesen sein und eine Maske tragen. Foto: Bernd Kamleitner
Top

Gaggenau (BNN) – Unbeschwerte Konzerte und Theateraufführungen gehören wieder der Vergangenheit an. Die Corona-Alarmstufe zwingt Veranstalter im Murgtal, erneut strengere Maßnahmen einzuführen.

Bühl (mf) – Beste Bedingungen für Bestzeiten: Beim fünften Waldhägenichlauf haben 300 Menschen teilgenommen. Die Benefizveranstaltung findet für das Tierheim Münter in Ottersweier statt.

Fernab der Blicke von der Straße bevölkern Dämonen das Spukhaus, das Kinder nur von außen bestaunen können. Das Labyrinth lockt Besucher ab 16. Foto: Manuela Behrendt
Top

Durmersheim (manu) – In seiner fünften „Halloween Horror Night Durmersheim“ hat Marcel Lang mit dem Gruselspektakel „Das Labyrinth der Schattenwelt“ zahlreiche Neugierige angelockt.

Sinzheim (cn) – Auf der Mitgliederversammlung des Kartunger Narrenclubs (KNC) gab es eine Vorschau auf die kommende Kampagne. Es wird keine Prunksitzungen geben, der Umzug steht noch in den Sternen.

Das Festspielhaus Baden-Baden wird zunächst weiter auf 3G setzen, schließt eine 2G-Regelung in Zukunft aber nicht aus. Foto: Uli Deck/dpa
Top

Baden-Baden (rud) – Veranstalter in Baden-Württemberg können zwischen 2-G- und 3-G-Regel entscheiden. Das Festspielhaus und das Theater in Baden-Baden setzen vorerst noch auf die 3-G-Regel.

Bühl (BT) – Im Rahmen der Bühler Veranstaltungsreihe „Kultur im Klappstuhl“ wird Sandie Wollasch gemeinsam mit der Band „Brass & Fun“ auftreten. Zudem wird es ein Liedertheater für Kinder geben.

Turnierleiter Ralf Hönig fliegt mit einem mächtigen Satz zum Doppelsieg im M-Springen am Samstagnachmittag. Foto: Maria Jürgens
Top

Bühl (map) – Ein Turnier von Reitern für Reiter: Auf dem Gelände des Reit- und Fahrvereins St. Leonhard hat nach vielen Jahren erstmals wieder die beliebte Veranstaltung stattgefunden.

Karlsruhe (BT) – Knapp zwei Jahre ist es her, dass Musikbegeisterte den Mount Klotz zum Beben brachten. Wir haben den Artikel über das Karlsruher Fest 2019 für Sie aus dem Archiv gekramt.

Die Fans von Beatrice Egli (Bild) müssen sich weiter gedulden. Auch die Auftritte von Glasperlenspiel, Peter Kraus, The Bootleg Beatles und Marshall & Alexander werden erneut verschoben. Foto: Hendrik Schmidt/dpa
Top

Rastatt (BT) – Die Pandemie zwingt die Volksschauspiele Ötigheim dazu, einige für den August geplante Gastkonzerte erneut zu verschieben. Sie hätten ursprünglich schon 2020 stattfinden sollen.

Die Narrenräte Bernd Bross, Lothar Bäuerle, Stefan Kumm, Peter Bott und Michael Vetter (von links) im neuen Keller. Foto: Natalie Dresler
Top

Bühl (nad) – Nach knapp drei Jahren ohne Vereinssitz präsentiert die Bühler Narrhalla 1826 ihren neuen Gewölbekeller im Stadtzentrum. Auch für Veranstaltungen kann die Räumlichkeit gemietet werden.

Au am Rhein (HH) – Darf’s ein bisschen Kultur sein? Der Förderverein Auer Dorfleben testet mit einem Konzert und einem Frühstücksvergnügen, ob eine Veranstaltungsreihe ankommen könnte.

Bilder wie dieses soll es erneut nicht geben: Wieder wird die Philharmonische Parknacht abgesagt. Foto: Monika Zeindler-Efler/Archiv
Top

Baden-Baden (BT) – Die Corona-Zahlen sinken zwar, doch noch ist kein normaler Kulturbetrieb in der Kurstadt denkbar. Als Ersatz sind in diesem Sommer einige kleinere Veranstaltungen geplant.

Gernsbach (BT) – Auch im besonderen Jahr 2021 bietet das Kulturamt der Stadt Gernsbach den Kindern und Feriengästen ein interessantes und abwechslungsreiches Sommerferienprogramm an.

Zugangsschleusen vor dem Eingang: Der Theaterbesuch findet unter strengen Hygieneregeln statt. Immerhin 875 Zuschauer sind dank des Modellprojekts erlaubt. Foto: Tüg
Top

Ötigheim (as) – Freiluft-Theater mit Hygienekonzept und als Modellprojekt des Landes, wie geht das? Die Volksschauspiele Ötigheim machen es vor. Am Samstag ist Premiere in mehrfacher Hinsicht.

Die Zwetschgenkönigin wird auch im September 2021 nicht winken können: Die Stadtverwaltung hat am Mittwoch ihre Entscheidung bekannt gegeben. Foto: Bernhard Margull/Archiv
Top

Bühl (sga) – Und wieder ist es so weit: Das Fest um die blaue Frucht ist am Mittwoch abgesagt worden. Auch die Sommerkonzerte werden nicht stattfinden. Die Alternative: „Kultur im Klappstuhl“.

Auch im Mai bleibt das Konzerthaus geschlossen. Ein herber Rückschlag: Geplant waren eigentlich zwei Festivals vor Publikum. Foto: Thomas Viering
Top

Baden-Baden (kie) – Wegen der Pandemie sagt das Festspielhaus die geplanten Mai- und Pfingstfestspiele ab. Stattdessen soll es zum dritten Mal ein digitales Hausfestspiel geben.

Durmersheim (HH) – Wegen der Corona-Pandemie auf 2023 verschoben hat der Gemeinderat Durmersheim das Bäretriewerfest. Eine Neuauflage erfahren wird diesen Sommer der „Kultur-Biergarten“.

Dass die Anlage mit Pferderennen allein wirtschaftlich nicht betrieben werden kann, weiß die neue Initiative. Deshalb soll ein Gesamtkonzept erarbeitet werden. Foto: Florian Krekel/Archiv
Top

Iffezheim (vo) – Erneut kommt Bewegung in das Ringen um die Rennbahn: Mit der Interessengemeinschaft Rennclub Iffezheim hat sich ein weiterer Interessent für die Übernahme der Anlage gemeldet.

So sehen die Erkundungsflächen aus: Auf der Karte eines Gebiets in Bayern ist ein möglicher Standort abgebildet, auf dem ein ehemaliger Krater, der wohl von einem Vulkanausbruch herrührt, mit etwa 1.000 Metern Durchmesser vermutet wird. Symbolfoto: Armin Weigel/dpa
Top

Baden-Baden/Karlsruhe (red) – Zum Verfahren der Standortsuche für ein atomares Endlager in Deutschland gibt es in der kommenden Woche eine Online-Veranstaltung. Das teilte die Stadt Baden-Baden mit.

Ein Stuttgarter Kulturgesicht: Christoph Bubeck plant über die jetzige Situation hinaus schon für die kommende Open-Air-Zeit. Foto: Dominic Pencz
Top

Stuttgart (sr) – Menschen vor und hinter den Kulissen fordern mit einer Porträtreihe mehr Aufmerksamkeit für die existenzielle Not der komplett heruntergefahrenen Kulturbranche.

Totaler Stillstand: Thorsten Albrecht (links) und Tino Bülow in ihrem Lager in Würmersheim. Foto: Anja Groß
Top

Durmersheim/Elchesheim-Illingen (as) – Quasi zum Stillstand verdammt ist seit Monaten die Eventbranche. Das geht für viele an die Existenz, berichten Veranstaltungstechniker aus der Region.

Kunterbuntes Budendorf der „Hafenweihnacht“: Rantastic-Chef Jens Dietrich hat mit Fachbereichsleiter Maximilian Lipp (rechts) wochenlang am Konzept gefeilt.  Foto: Harald Holzmann
Top

Baden-Baden (hol)– Eine lange generalstabsmäßige Planung mit dem Ordnungsamt ging voraus. Jetzt kann die „Hafenweihnacht“ im Rantastic starten. Tickets gibt es online, Glühwein nur zum Mitnehmen.

Die AfD darf am Freitag 13. November keinen Bürgerdialog im Bürgerhaus Neuer Markt in Bühl abhalten. Symbolfoto: BT-Archiv
Top

Bühl (red) – Die Stadt hatte der AfD den Mietvertrag für die Nutzung des Bürgerhauses gekündigt. Das Verwaltungsgericht Karlsruhe hatte das bestätigt. Nun zieht die AfD vor den Verwaltungsgerichtshofmehr...

Die Pandemie verändert die Kulturlandschaft. Auch das tête-à-tête (Archivfoto) wird im kommenden Jahr nur in einer angepassten Form über die Bühne gehen können. Foto: Frank Vetter/Archiv
Top

Rastatt (dm) – Die Corona-Pandemie wirkt sich auf die Kulturszene aus. Darauf will der städtische Eigenbetrieb Kultur strategisch reagieren. Die Planung für ein Sonder-tête-á-tête laufen weiter.

Kein selbstverständlicher Anblick: Die United Colors wollen bei zu hohen Fallzahlen auf ihre Fans verzichten. Foto: Frank Seiter
Top

Baden-Baden (moe/naf) – Trotz steigender Zahlen bleibt die Corona-Sport-Verordnung unverändert. Die regionalen Vereine werden vorsichtiger.

Das Bühler Event-Zelt ist bald Geschichte. Coronabedingt wurden alle Veranstaltungen abgesagt.  Foto: Sator Events / Archiv
Top

Bühl (hol) – Eventmanager Axel Sator sagt überraschend alle Veranstaltungen ab. Die Bühler Eventarena ist coronabedingt Geschichte. Dafür startet die Eisbahn am Wiedenfelsen am 21. November durch.

Zu den verschärften Maßnahmen im Stadtkreis Baden-Baden gehört unter anderem eine Maskenpflicht auf Märkten. Symbolfoto: Bernd von Jutrczenka
Top

Baden-Baden (red) – Nachdem Baden-Baden aufgrund der steigenden Infektionszahlen zum Risikogebiet erklärt worden ist, hat das Gesundheitsamt für den Stadtkreis verschärfte Corona-Regeln erlassen.mehr...

Die Ausstellungstafeln werden bald an verschiedenen Orten aufgestellt. Foto: Anne-Rose Gangl/BT
Top

Rastatt (red) – Nach der Jubiläumsfeier zum 125-jährigen Bestehen der Rheinbrücke Wintersdorf geht die Ausstellung, die aus diesem Anlass vom Rastatter Kreisarchiv entworfen wurde, auf Reisen.mehr...

Baden-Baden (vgk) – Corona hat auch den Blues-Club erwischt. Vier Bands konnten nicht auftreten. Auch das neue Programm 2020/2021 steht unter dem Vorbehalt sich möglicherweise ändernden Corona-Regeln

Rund 300 Aussteller präsentieren ihre Produkte in den Hallen neben dem Musik- und Kongresszentrum. Foto: Friendly agency
Top

Straßburg (lor) – Die Straßburger Europamesse wird in Frankreich die erste Veranstaltung ihrer Art in dieser Größenordnung seit dem harten Lockdown im März sein.

Das Konzept nach der Zwangspause steht. Diesen Samstagabend öffnen sich wieder die Tore, doch getanzt werden darf nicht. Foto: Daniel Melcher
Top

Rastatt (dm) – Es legen wieder DJs auf im Musikclub „Freiraum“ in Rastatt, auch wenn weiterhin nicht getanzt werden darf. Interesse ist da: Der Neustart unter Corona-Auflagen war ausgebucht.

Ein kulturelles Rahmenprogramm (wie im vergangenen Jahr das Abschlusskonzert in Gaggenau mit den „Moonlights“) dürfte auf dem Adventsmarkt 2020 nicht durchführbar sein. Foto: Thomas Senger/Archiv
Top

Forbach/Gaggenau (mm/uj) – In Forbach wird es in diesem Jahr nach einstimmigem Votum des Gemeinderats keinen Weihnachtsmarkt geben. Gaggenau sagt seinen Adventsmarkt dagegen vorerst nicht ab.

Der Park ist aufgebaut, am Donnerstag, 20. August, wird er eröffnet. Die Schausteller hoffen auf das Rastatter Publikum.  Foto: Frank Vetter
Top

Rastatt (dm) – Schausteller aus der Region bieten auf dem Rastatter Festplatz Rummelvergnügen unter besonderen Vorzeichen. Die Veranstaltung ist seit Corona die erste ihrer Art in Baden-Württemberg.

Gernsbach (stj) – Eine abendliche Veranstaltung im Igelbachbad hat Passanten irritiert, die Verstöße gegen die Corona-Verordnung ausgemacht haben wollen. Der Gastronom weist das zurück.