Alle Artikel zum Thema: Veranstaltungsbesucher, Publikum

Veranstaltungsbesucher, Publikum
Der Tanztee ist zurück: Die vielseitigen Musiker Andreas Schröder, Joe Meyer und Michael Bühler (im Hintergrund) haben alles drauf, wonach man tanzen kann.  Foto: Veruschka Rechel
Top

Baden-Baden – Erfolgreicher Neustart: Der sonntägliche Tanztee im Kurhaus hat nichts von seiner Beliebtheit eingebüßt. Das niveauvolle Event in kultivierter Atmosphäre zieht Gäste aus nah und fern an

Fünf fröhliche und eigenwillige Künstler aus Frankreich bilden Kadavresky Cie, die an Seilen tanzen und auf Skiern rotieren. Foto: Annemik Veldmann
Top

Rastatt (sl) – Nach vier Jahren Pause findet vom 24. bis 29. Mai in Rastatt wieder Deutschlands größtes Straßentheaterfestival statt. Die Veranstalter erwarten 80.000 Besucher.

Fiebert dem Großereignis entgegen: Benedikt Stampa. Foto: Bernd Kamleitner
Top

Baden-Baden (BNN) – Festspielhaus-Intendant Benedikt Stampa fiebert seinen ersten Osterfestspielen entgegen und hofft auf ein großes Musikfest. Im Gespräch gibt er Einblicke in die Veranstaltung.

Enttäuschung bei den KSC-Spielern nach dem dramatisch verlorenen Spiel in Hamburg. Foto: Markus Gilliar/GES
Top

Hamburg (da) – Trotz einer 2:0-Führung schied der KSC im Pokal-Viertelfinale beim Zweitliga-Rivalen HSV aus. Im Elfmeterschießen scheiterte der KSC.

„Wie ein Blick in 200 deutsche Wohnzimmer“: Das Motiv entstand im September 2021 beim Strandkorb-Open-Air in Aach im Hegau beim Konzert von Milow. Foto: Reiner Pfisterer
Top

Baden-Baden (kie) – Mit seinem Langzeit-Fotoprojekt „Die Rückkehr der Musik“ will Reiner Pfisterer Künstler auch während der Corona-Pandemie sichtbar machen.

Freut sich auf die Händel-Festspiele: Ulrich Peters, Intendant des Badischen Staatstheaters Karlsruhe, vor einer Büste des Barock-Komponisten, dessen Musikdrama „Hercules“ die Festspiele 2022 eröffnet. Foto: Uli Deck/Artis
Top

Karlsruhe (BNN) – Ulrich Peters, Intendant am Badischen Staatstheater Karlsruhe, spricht im Interview über die Corona-Herausforderungen, Zukunftspläne und den Sinn der Händel-Festspiele.

Hoppla, da ist ja wieder Publikum: So scheint der Entertainer Helge Schneider hier in den Saal zu blicken. Wie viele Zuschauer ihn bald in Karlsruhe erleben können, ist auch eine Frage der Corona-Politik. Foto: Uwe Anspach/dpa
Top

Karlsruhe (BNN) – Die Kultur bleibt in der Corona-Falle. Manche Einzelveranstalter schieben schon 100 Nachholtermine vor sich her. Fallen die Kapazitätsgrenzen nicht, wächst diese Bugwelle weiter an.

Klarer Schnitt: Ursula Cantieni, hier aufgenommen 2017 beim SWR in Baden-Baden, sieht die Zeit gekommen, „neue Wege zu gehen“. Foto: Uli Deck/dpa/Archiv
Top

Baden-Baden (BNN) – TV-Star Ursula Cantieni hört bei den „Fallers“ und bei „Sag die Wahrheit“ auf. Welche Rolle spielt bei dem überraschenden Abschied die faktische Impfpflicht für SWR-Schauspieler?

Es wird gewerkelt und geplant: Das Festspielhaus verändert derzeit sein Gesicht – und will damit ein neues Publikum ansprechen. Foto: Franziska Kiedaisch
Top

Baden-Baden (kie) – Lounge-Atmosphäre im Festspielhaus: Vor dem Takeover-Festival am Wochenende verwandelt sich das Konzerthaus. Damit soll auch ein neues, jüngeres Publikum angesprochen werden.

Künstliche Welt als Teil der Geschichte: In „Der goldne Topf“ geht es um die Flucht in Fantasiewelten, am Theater Baden-Baden inszeniert mit VR-Technik. Foto: Jochen Klenk
Top

Baden-Baden (BNN) – Die Bühne erweitert sich ins Digitale: Schon vor den Theaterschließungen wegen Corona haben Aufführungen mit „Virtual Reality“ experimentiert - ein Trend, der sich verstärkt hat.

„Hier beginnt der Reichtum des Probierens“: Regisseur Valentin Schwarz entwickelt seine Inszenierungen immer auch abhängig von den Darstellern. Foto: Uli Deck/Artis
Top

Bayreuth (BNN) – Der Bayreuther „Ring“-Regisseur Valentin Schwarz spricht im Gespräch mit dieser Zeitung über seinen Karlsruher „Don Pasquale“

Eingespieltes Team: Seit September 2012 stehen Mattes Herre (links) als Mephisto und Sebastian Mirow als Faust immer wieder in Goethes Klassiker auf der Bühne des Theaters Baden-Baden. Nun steht die letzte Wiederaufnahme an. Foto: Jochen Klenk
Top

Baden-Baden (BNN) – m Theater Baden-Baden geht Goethes „Faust“ ins zehnte Jahr. Die Hauptdarsteller Sebastian Mirow und Mattes Herre erklären, warum sie das Stück immer noch mit Begeisterung spielen.

Loffenau (ueb) – Werke namhafter Musiker aus Barock und Renaissance erklingen zum Jahresauftakt bei der musikalischen Andacht des Barock-Collegiums Stuttgart in der Heilig-Kreuz-Kirche.

Rastatt (fuv) – Ohne die Hilfe der Kinder klappt bei ihm kein Trick: Zauberer Rolino gastiert bis 9. Januar mit einer weihnachtlichen Zaubershow auf dem Segelflugplatz in Rastatt.

Szene der Serie „Der Herr der Ringe“, die für ihre zweite Staffel von Neuseeland nach Großbritannien verlegt wird. Die Serie soll 2022 bei Amazon Prime starten. Foto: Amazon Studios/PA Media
Top

Baden-Baden (wyst) – Das Fernsehjahr 2022 ist geprägt von teuren Serien, umstrittenen Sportevents und jeder Menge starker Frauen.

Blick Richtung Pagodenburg: Nachdem Ende 2020 die bisherigen Pächter Michael und Ingrid Hauns die Schlüssel rumgedreht haben, steht das Lokal leer. Foto: Ingo Wessel
Top

Rastatt (dm) – Seit rund einem Jahr steht das schön gelegene Café-Restaurant im Rastatter Wasserturm leer. Die Neuverpachtung verzögert sich. Noch drei Bewerber sind im Rennen.

Ein Fest für Augen und Ohren: Mit einem vor Spielwitz nur so sprühenden Ensemble, süffig pointierten Klängen und einer prunkvollen Kulisse mit erotischem Flair begeistert diese Inszenierung. Foto: Felix Grünschloß
Top

Karlsruhe (ISt) – Süffig, schmissig und alle klatschen mit: Regisseurin Alexandra Frankmann macht mit einer kurzweiligen „Gräfin Mariza“ in Karlsruhe klar, warum Operetten einst der Knüller waren.

Mitarbeitende des Badischen Landesmuseums, das im Karlsruher Schloss beheimatet ist, beteiligen sich an einer ersten digitalen Veranstaltungsreihe des Zentrums, die am Donnerstag startet. Foto: Ursula Richardt
Top

Stuttgart (kie) – Baden-Württemberg hat am Mittwoch das Zentrum für Kulturelle Teilhabe eröffnet. Es soll zur Anlaufstelle für die Vermittlung zwischen Kulturinstitutionen und Besuchern werden.

In Theater- und Konzertsälen heißt es derzeit abwarten. Noch ist unklar, was die für Donnerstag angekündigte Ministerpräsidentenkonferenz für die Kultur- und Veranstaltungsbranche beschließen wird. Foto: Georg Wendt/dpa
Top

Baden-Baden (kie) – Unsicherheiten und Umplanungen sind derzeit wegen der Corona-Pandemie auch im Kulturbetrieb an der Tagesordnung. Unter anderem ist der Kartenvorverkauf betroffen.

Forbach (vgk) – Rund 150 Konzertbesucher kommen in die Kirche St. Johannes Baptista, wo der Musikverein Forbach zugunsten der Spendenaktion „Musik hilft Musik – Fluthilfe Rheinland-Pfalz“ aufspielt.

Rheinmünster (BT) – In der Festhalle in Schwarzach hat der Autor Björn Berenz die Fünftklässler der Realschule Rheinmünster in seinen Bann gezogen. Er stellte seine Buchreihe „Explorer-Team“ vor.

Da könnte man doch fast meinen ... – Hauptakteurin Barbara Lynette Hess auf der Jahnhallenbühne. Foto: Conny Hecker-Stock
Top

Gaggenau (co/tom) – 350 Gäste in der Jahnhalle feierten die Tina-Turner-Show von Barbara Lynette Hess und ihrer Band. „2G-plus“ lautete die Devise – die Veranstalter sind sehr zufrieden.

Das Festspielhaus Baden-Baden wird zunächst weiter auf 3G setzen, schließt eine 2G-Regelung in Zukunft aber nicht aus. Foto: Uli Deck/dpa
Top

Baden-Baden (rud) – Veranstalter in Baden-Württemberg können zwischen 2-G- und 3-G-Regel entscheiden. Das Festspielhaus und das Theater in Baden-Baden setzen vorerst noch auf die 3-G-Regel.

Gernsbach (ueb) – Das „Ensemble zur kleinen Konditorei“ begeistert mit seinem Auftritt im ausverkauften Obertsroter Kirchl.

Gernsbach (gut) – Der Auftritt des Mendelssohn-Kammerorchesters in der Stadthalle wird zu einem großartigen Abend für die Kulturszene der Papiermacherstadt.

Gernsbach (ueb) – Schauspielerin Andrea Trude begeistert mit ihren komödiantischen Miniaturen das Publikum im Theater „Alte Turnhalle“ in Hilpertsau. Am Samstag war Premiere ihres neuen Programms.

Die Strahlungen der Stromleitungen führen in der Nähe von Wohngebieten zu erheblichen Gesundheitsrisiken, meint Bürgermeister Andreas Augustin. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Top

Durmersheim (kos) – Die geplante Verstärkung der Stromtrasse des Betreibers Transnet BW zwischen Daxlanden und Eichstetten erhitzt weiter die Gemüter in Mittelbaden. Kritik kommt aus Durmersheim.

Kassandra Gründler mit Künstlernamen Kassarti präsentiert expressives Live-Painting in der Fußgängerzone.  Foto: Conny Hecker-Stock
Top

Baden-Baden (co) – Anlässlich der Contemporary Art luden die Geschäftsleute der Innenstadt zum Einkaufssonntag. Die Fußgängerzone füllte sich langsam – die Kunst-Aktionen sorgten für Gesprächsstoff.

Trotz Uni und Homeoffice am Morgen lassen Tobias (vorne links) und seine Freunde sich die Vorstellung nicht entgehen. Foto: Nadine Fissl
Top

Baden-Baden (naf) – „Keine Zeit zu sterben“ heißt der neue 007-Film, auf den echte Bond-Fans keine Minute mehr länger warten wollten. Das BT hat sie bei der Nachtvorstellung in Baden-Baden begleitet.

Gernsbach (ueb) – Die Flyer sind gedruckt, die Plakate liegen bereit: Endlich kann Thomas Höhne konkrete Starttermine für die Öffnung seines Theaters, der Alten Turnhalle in Hilpertsau, verkünden.

Gernsbach (hry) – Beim dreitägigen Hock an der Stadthalle werden die Liveauftritte vom Publikum begeistert gefeiert. Die Gäste betonen, wie sehr sie solche Events in Pandemie-Zeiten vermisst haben.

Gernsbach (tzs) – In der Reihe „Kulturseptember in den Zehntscheuern“ stellte die Historikerin und promovierte Philologin Cornelia Renger-Zorn ihren historischen Roman „Der Ring des Kaisers“ vor.

Bietigheim (vgk) – In der Bietigheimer Festhalle heizten Künstler wie Anna-Maria Zimmermann und DJ Chris Mega dem Publikum am Wochenende ein. Tickets für die „Mallorca-Party Baden“ waren ausverkauft.

Bei der Akrobatik von Tridiculous bleibt einem die Luft weg.Foto: Frank Vetter
Top

Rastatt (fuv) – Zwei Tage und acht Vorstellungen lang war in Rastatt wieder der Geist des Straßentheaters zu spüren. „Klitzeklein“ hieß die Mini-Ausgabe des tête-à-tête.

Auch das Publikum kann wieder mitspielen: Das Theatre Fragile mit seinem pantomimischen Stück „Ahoi!“ ist zum ersten Mal in Rastatt zu sehen. Fotos: Frank Vetter
Top

Rastatt (sl) – Künstler und Publikum freuen sich über die pandemiekonforme Miniaturausgabe des tête-à-tête in Rastatt. Am Samstag ist dasselbe Programm noch einmal zu sehen.

„Wir sind wieder da!“, lautet die Botschaft. Nicht nur am Theater Baden-Baden zeigt man sich zu Beginn der neuen Spielzeit optimistisch. Foto: Franziska Kiedaisch
Top

Baden-Baden (kie) – Es waren schwierige Monate für die Kultur, doch zum Spielzeit-Auftakt kehrt etwas Normalität und Planungssicherheit zurück – auch in Baden-Baden.

Rastatt (sb) – Nach mehr als einem Jahr Corona-Pause darf der Zirkus Bely in seinem Rastatter Winterquartier wieder Vorstellungen geben. Das Premierenpublikum zeigt sich begeistert vom Programm.

Ötigheim (manu) – Das erste Etjer Dorffest unter Pandemiebedingungen fand am Wochenende im Foyer der Volksschauspiele statt. 200 Helfer aus elf Vereinen stemmten die Organisation.

Gernsbach (vgk) – Das über die Grenzen des Murgtals hinaus bekannte Freilufttheater geht auf sein 30-jähriges Bestehen zu und beschäftigt sich mit seinen Zukunftsperspektiven.

Ötigheim (manu) – Vor 630 Besuchern trat der bekannte Sänger Milow am Samstag beim Festivalsommer der Volksschauspiele Ötigheim auf. Neben seinen Hits hatte er auch eine neue Komposition im Gepäck.

Caroline Kebekus hat ein feministisches Buch geschrieben. Foto: WDR/dpa
Top

Baden-Baden (wyst) – Von Carolin Kebekus bis Fritz Wepper: Viele Schauspieler, Moderatoren und Comedians haben in der Corona-Krise Bücher geschrieben.

Gregor Meyle bastelt derzeit an seinem neuen Album – aber auch für Genießer hat der Künstler einiges zu bieten. Foto: Ralf Schoenenberg/fine-art-pics
Top

Ötigheim (km) – Gregor Meyle ist auch kulinarisch kreativ – am 18. August ist der Künstler auf der Freilichtbühne in Ötigheim zu erleben.

Derzeit noch im Dornröschenschlaf: Das Café Pagodenburg. Im kommenden Jahr soll es daraus geweckt werden. Foto: Frank Vetter
Top

Rastatt (dm) – Fürs leer stehende Café Pagodenburg in Besitz der Stadt läuft ein Interessenbekundungsverfahren. Gegenüber in der Badner Halle entsteht derweil eine Vermietlocation im früheren Lokal.

Ötigheim (manu) – Die Volksschauspiele Ötigheim zeigen sich zufrieden mit dem Ablauf der Corona-Theatersaison. Bei den Musik-Gastspielen darf es ab kommendem Freitag wieder Bewirtung im Foyer geben.

Neben Blumen gibt es auch zahlreiche Dekoartikel für Haus und Garten. Foto: Frank Vetter
Top

Iffezheim (fuv) – Der Rennplatz war am Wochenende ein beliebter Treffpunkt für Gartenfreunde. Trotz wechselhaftem Wetter kamen rund 8.000 Besucher zur Gartenmesse.

Die Besucher müssen sich an behördlich festgelegte Hygieneregeln halten, 3.000 dürfen gleichzeitig auf das Gelände. Foto: Frank Vetter
Top

Iffezheim (fuv) – Mit rund 100 Ausstellern ist am Freitag die 16. Auflage der Gartenmesse DiGA auf der Iffezheimer Rennbahn eröffnet worden. Für Rennbahnbetreiber Baden Galopp ist es eine Premiere.

Bühl – Riesen, Tod und Teufel treiben ihr Unwesen bei Märchenerzählerin Katharina Ritter. Sie entführte in ihrer One-Woman-Show bei „Kultur im Klappstuhl“ in die Welt magischer Geschichten.

Karlsruhe (BT) – Knapp zwei Jahre ist es her, dass Musikbegeisterte den Mount Klotz zum Beben brachten. Wir haben den Artikel über das Karlsruher Fest 2019 für Sie aus dem Archiv gekramt.

Au am Rhein (saa) – Der Förderverein „Auer Dorfleben“ hat einen neuen Veranstaltungsreigen ins Leben gerufen. Zum Auftakt rockten am Samstag Sylvia Dias und Friends den Platz vor der Rheinauhalle.

Gernsbach (ueb) – Die Wortfechter waren am Freitag in Gernsbach unterwegs. In der Stadthalle wurde gedichtet, gereimt, geknittelt und deklamiert. Vier Poetry Slam-Poeten suchten ihren Meister.

Getestet, geimpft, genesen? Und auch die FFP2-Maske dabei? Das Publikum der Volksschauspiele hält sich an die Regeln. Foto: Rainer Wollenschneider
Top

Ötigheim (sl) – Das laufende Modellprojekt erlaubt 875 Zuschauer in den Rängen der Freilichtbühne Ötigheim. Der Vorstand ist mit der Umsetzung des Hygienekonzepts bisher zufrieden.

Gaggenau (ron) – Endlich wieder klag: Die Gaggenauer Kleinkunstbühne eröffnete am Freitagabend mit Murzarellas Music-Puppet-Show erstmals wieder ihre Türen für Freunde der Kultur.

Am zweiten Wettkampftag des Fahrturniers des Reit- und Fahrvereins St. Leonhard absolvieren die Zweispänner das Pflichtprogramm. Foto: Christina Nickweiler
Top

Bühl (cn) – Dressurprüfungen für die Zweispänner: Am zweiten Wettkampftag des internationalen Fahrturniers auf St. Leonhard haben Kutscher die Tiere mit Leine, Peitsche und Stimme gesteuert.

Sammlungsleiterin Maaike van Rijn zeigt, wie gut gebettet die Hüte verstaut sind. Foto: Fiona Herdrich
Top

Ludwigsburg (fh) – Textildepot in Ludwigsburg schlummern die kleidsamen Sammlungsobjekte des württembergischen Landesmuseums. Vor und nach jeder Ausstellung werden sie von den Restauratoren gepflegt.

Bald nur blanker Hohn? Der ehemalige Schulsprecher Mustafa Özkan steht vor dem Schriftzug am HLA-Gebäude, der „beste berufliche Aussichten verspricht“. Foto: Omar Jaafar
Top

Gernsbach (stj) – Mehrere ehemalige Schüler der Handelslehranstalt Gernsbach setzen sich für den Erhalt ihrer alten Schule ein. Am 18. Mai befindet der Kreistag über das Schicksal der Einrichtung.

Gaggenau (galu) – „Bauchschmerzen über Abmeldungen zum Ende des Schuljahrs“ hat Oliver Grote, Leiter der Musikschule Gaggenau. Mit Youtube-Videos will man nun neue Schüler anlocken.