Verkehrskontrolle in Rastatt: Mehr als 20 Beanstandungen

Rastatt (BT) – Die Polizei hat am Freitagnachmittag am Ortseingang von Rastatt rund fünfeinhalb Stunden Verkehrsteilnehmer kontrolliert. Dabei gab es mehr als 20 Beanstandungen.

Kontrolle: Die Polizei nimmt in Rastatt Verkehrsteilnehmer ins Visier. Symbolfoto: Franziska Kraufmann/dpa

© dpa

Kontrolle: Die Polizei nimmt in Rastatt Verkehrsteilnehmer ins Visier. Symbolfoto: Franziska Kraufmann/dpa

Die Ermittler nahmen zwischen 12 Uhr und 17.30 Uhr Verkehrsteilnehmer auf der B3 in Höhe der Karlsruher Straße ins Visier. Hierbei zogen sie drei Autofahrer aus dem Verkehr, die mutmaßlich unter dem Einfluss von Kokain oder Cannabis am Steuer ihrer Wagen gesessen haben. Die Männer mussten eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Ein weiterer Autofahrer war ohne die notwendige Fahrerlaubnis unterwegs und sieht nun einem Strafverfahren entgegen.

Rund 20 weitere Verkehrsteilnehmer sehen sich mit einem empfindlichen Bußgeld konfrontiert. Sie hatten beispielsweise das Mobiltelefon benutzt oder waren nicht angeschnallt, teilte die Polizei am Montag mit.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Mai 2022, 16:25 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 18sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.