Volksfest Muggensturm abgesagt

Muggensturm (sl) – Nachdem schon in der vergangenen Woche alle Anzeichen auf eine Absage des Muggensturmer Volksfests 2020 hindeuteten und man sich auch im Rathaus keine großen Hoffnungen mehr gemacht hatte, dass der Höhepunkt im Veranstaltungskalender der Gemeinde im Corona-Jahr stattfinden kann (wir berichteten), ist die Entscheidung nun offiziell.

Das Muggensturmer Volksfest 2019. In diesem Jahr muss darauf verzichtet werden. Foto: Vetter/Archiv

© fuv

Das Muggensturmer Volksfest 2019. In diesem Jahr muss darauf verzichtet werden. Foto: Vetter/Archiv

Bürgermeister Dietmar Späth verkündete sie zusammen mit dem Geschäftsführer der Volksfestveranstalter, Willi Großmann, in seiner wöchentlichen Videobotschaft an die Muggensturmer. Beide drückten darin ihr Bedauern aus, aber auch ihr Verständnis für das Verbot von Großveranstaltungen bis Ende August.

Laut Großmann hat das Festkomitee schon im März Verträge zum Beispiel mit den Zeltbauern oder einer Brauerei zurückgestellt, sodass noch keine all zu großen Kosten entstanden seien. Auf einen Presseaufruf hin hätten sich einige Muggensturmer gemeldet, die sich für das Volksfest engagieren wollen. Späth und Großmann zeigten sich daher zuversichtlich, dass das Volksfest 2021 wieder stattfinden kann.

Dass nicht nur das Volksfest, sondern auch Vereinsfeste nicht stattfinden können, sei für die Clubs wegen der nun fehlenden Einnahmen ein großes Problem, so Großmann, der unter anderem auch als Vereinskassierer tätig ist. Allerdings verfügten die Muggensturmer Vereine in der Regel über Rücklagen, sodass sie die Krise zumindest eine Zeit lang überbrücken könnten.

Zum Artikel

Erstellt:
25. April 2020, 08:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 29sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.