Vorfahrt verletzt: 14.000 Euro Schaden

Durmersheim (BT) – Eine Vorfahrtsverletzung hat am Montagabend in Durmersheim erheblichen Sachschaden von rund 14.000 Euro nach sich gezogen.

Auslöser des Zusammenstoßes war wohl, dass ein Autofahrer die Vorfahrtsregeln missachtet hat. Symbolfoto: BT/av

Auslöser des Zusammenstoßes war wohl, dass ein Autofahrer die Vorfahrtsregeln missachtet hat. Symbolfoto: BT/av

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei war wohl ein 20 Jahre alter BMW-Fahrer Auslöser der Kollision im Kreuzungsbereich der Poststraße mit der Werderstraße.

Der Mann missachte dort laut der Polizei die Vorfahrt eines von rechts herannahenden 50-jährigen Mercedes-Fahrers. Die beiden Fahrzeuge stießen auf der Kreuzung zusammen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Allerdings entstand der beträchtliche Sachschaden von rund 14.000 Euro.

Die Beamten des Polizeireviers Rastatt haben die Ermittlungen aufgenommen.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Juni 2021, 18:02 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 13sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.