Vorstandsvorsitzende Leminsky verlässt Grenke AG

Baden-Baden (BT) – Antje Leminsky, Vorstandsvorsitzender der Grenke AG, scheidet zum Monatsende aus. Das teilte das Unternehmen am Montagabend mit. Nachfolger wird Michael Bücker.

Antje Leminsky scheidet zum Monatsende aus der Grenke AG aus. Ihr Nachfolger wird Michael Bücker. Foto: Bernd Opitz

© BERND OPITZ

Antje Leminsky scheidet zum Monatsende aus der Grenke AG aus. Ihr Nachfolger wird Michael Bücker. Foto: Bernd Opitz

Leminsky (50) ist seit acht Jahren im Unternehmen mit Sitz in Baden-Baden, davon drei Jahre als Vorstandsvorsitzende. Zum 30. Juni scheide sie aus persönlichen Gründen aus, heißt es in der Mitteilung.

„Acht Jahre lang war ich Mitglied im Vorstand der Grenke AG“, wird Leminsky zitiert. „Den Vorsitz 2018 von unserem Gründer Wolfgang Grenke zu übernehmen, war ein Meilenstein meiner Karriere. Gemeinsam mit meinen Vorstandskollegen und unseren Mitarbeitern konnten wir das Unternehmen 2019 zum erfolgreichsten Jahr der Unternehmensgeschichte führen. Unser letzter Jahres- und Konzernabschluss zeigt, dass wir auch das Krisenjahr 2020 gut gemeistert haben. Das uneingeschränkte Testat der KPMG, der achtbare Geschäftsverlauf in den ersten Monaten des Jahres 2021 und die nunmehr abgeschlossenen aufsichtlichen Prüfungen untermauern: Die Grenke AG ist resilient, und die wesentlichen Voraussetzungen für eine nachhaltige Vertrauensbasis unserer Investoren, Kunden und Mitarbeiter sind geschaffen. Für mich der ideale Zeitpunkt, mein Amt zu übergeben und eine neue Herausforderung anzunehmen.“

Nachfolger kommt von der Bayerischen Landesbank

Der Aufsichtsrat hat mit Wirkung zum 1. August Michael Bücker zum Vorstandsvorsitzenden ernannt. Bücker, Jahrgang 1962, zeichnete zuletzt als Mitglied des Vorstands der Bayerischen Landesbank verantwortlich für das Ressort Corporates & Markets. Davor war der Diplom-Kaufmann Vorstandssprecher der Commerz Real AG. Weitere berufliche Stationen waren die Commerzbank AG in verschiedenen Funktionen, die Deutsche Immobilien Leasing GmbH in Frankfurt sowie die Commerz und Industrie-Leasing GmbH in Hamburg.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Dienstagsausgabe des Badischen Tagblatts und ab 4 Uhr im E-Paper.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Juni 2021, 21:14 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 47sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.