Warnmelder schlägt in Lichtental an: Feuerwehr-Einsatz

Baden-Baden (BT) – Ein Feuerwehreinsatz hat am Mittwochnachmittag in Lichtental für Aufsehen und eine Straßensperrung gesorgt.

Für den Einsatz musste die Hauptstraße für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Foto: Feuerwehr

Für den Einsatz musste die Hauptstraße für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Foto: Feuerwehr

Gegen 16.45 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr zu einem Einsatz in die Hauptstraße gerufen. Hier hatte in einer Wohnung der CO-Warnmelder angeschlagen. Sofort wurden die Einsatzabteilungen der Feuerwehren von Ebersteinburg und Stadtmitte alarmiert, da die Einsatzabteilung Lichtental aus technischen Gründen zu diesem Zeitpunkt nicht einsatzfähig war.

Ein Einsatztrupp mit Atemschutz-Ausrüstung durchsuchte die betroffene Wohnung und die weiteren Wohnungen in dem Gebäude nach Personen. Zum Glück hatten aber alle anwesenden Bewohner das Haus bereits verlassen.

Die betroffene Wohnung wurde belüftet und weitere Messungen durchgeführt. Als diese unauffällig waren, konnte der Einsatz nach etwas mehr als einer Stunde beendet werden. In diesem Zeitraum war die Hauptstraße für den gesamten Verkehr gesperrt. Als Ursache für den Alarm vermutet die Feuerwehr eine Gastherme in der Wohnung.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Mai 2022, 12:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 24sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.