Weisenbach: Feiern in der „Karre“

Weisenbach (mm) – Wendelins Eventschmiede hat sich in Weisenbach und dem Murgtal einen Namen als Veranstalter gemacht. Auch in Zeiten von Corona ist das Freunde-Quintett aktiv.

Am 30. und 31. Juli findet auf dem Weisenbacher Festplatz wieder das „Karre-Feschd“ statt. Foto: Veronika Gareus-Kugel/Archiv

© pr

Am 30. und 31. Juli findet auf dem Weisenbacher Festplatz wieder das „Karre-Feschd“ statt. Foto: Veronika Gareus-Kugel/Archiv

„Heiße-und-Bier-Feschd“, die viel beachtete Nikolausaktion und natürlich das erste Auto-Konzert, das „Karre-Feschd“, auf dem Weisenbacher Festplatz im vorigen Jahr sorgten für Aufsehen.

Eine Neuauflage dieser Veranstaltung soll es auch in diesem Sommer geben, mit einem Hauch von Festivalfeeling in Pandemiezeiten, informiert Philipp Strobel, ein Mitglied des Quintetts. Am Freitag, 30., und Samstag, 31. Juli, finden zwei coronakonforme Open-Air-Konzerte auf dem Weisenbacher Festplatz statt. Blinker und Lichthupen der „Karren“ werden dabei wieder gefordert.

Erlös für wohltätige Zwecke

Die „Eventschmiede“ ist eine Gruppe von fünf jungen Weisenbachern. Sie besteht aus Timo Ossfeld, Tobias Großmann, Philipp Strobel sowie den Zwillingsbrüdern Marco und Timo Krämer. Der Name wurde ausgewählt, „weil in Weisenbach vieles Wendelinus heißt und als Ergänzung die Eventschmiede, weil wir ja immer wieder neue Dinge und Projekte schmieden wollen“, sagt Marco Krämer. Jung und Alt sollen zusammen feiern und „unvergessliche Momente“ erleben. Einen wohltätigen Zweck verfolgt die Gruppe auch – die Erlöse der Veranstaltungen werden gespendet, so auch bei der Neuauflage des „Karre-Feschds“.

Zur Gründung kam es im Sommer vorigen Jahres, nachdem die Gruppe bereits 2019 mit dem ersten „Heiße-und-Bier-Feschd“ ihre Veranstaltungspremiere gefeiert hatte. „Es war eine große Nachfrage da, und wir feierten gemeinsam einen wunderbaren Abend“, blickt Marco Krämer auf die Premiere zurück.

Max Kottler wird bei der Neuauflage als Singer/Songwriter am Freitag die ersten Klänge aus den Boxen ertönen lassen. Mit einem breiten Repertoire und seiner unverkennbaren Stimme gestaltet er den Auftakt des musikalischen Wochenendes.

Im Anschluss wird Mikes Band eine Mischung aus Blues, Folk, Pop und Rock präsentieren, mit Songs, die Jung und Alt gleichermaßen begeistern sollen. Ob in Südtirol oder im heimischen Weisenbach, Frontfrau Sabine und ihre Jungs haben mit Hits wie „Still got the Blues“, „Viva la Vida“ oder „Hotel California“ eine große Bandbreite für einen warmen Sommerabend, versprechen die Veranstalter.

Tickets online erhältlich

Am Samstag sollen die Besucher mit elektronischer Musik auf den Geschmack kommen. Als „Klangstory“ wird Stefan Franz aus Weisenbach mit sommerlichen House-Beats dem Publikum einheizen.

„Söhne, Heinz und Freibier“ ist der Headliner, „eine Band, die es in sich hat“. Mitglieder der „Söhne Weisenbachs“ haben für das „Karre-Feschd 2021“ diese Band ins Leben gerufen. Kai Wanka, Jonathan Friedl, Philipp Strobel, Timo Ossfeld und Tobias Großmann sind keine Unbekannten in der Murgtäler Musikszene.

Tickets gibt es für acht Euro pro Person und Tag oder 15 pro Person für das ganze Wochenende unter hallo@wendelins-eventschmiede.de.

Bei der Anmeldung sind von jedem Besucher folgende Daten anzugeben:

Kfz-Kennzeichen des Fahrzeugs, Anzahl der Personen im Fahrzeug sowie Name, Anschrift, Geburtsdaten und Telefonnummern aller Besucher.

Die Tickets sind nur im Vorverkauf erhältlich. Es wird keine Abendkasse geben.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Kühle Getränke und Spezialitäten vom Grill werden an die Fahrzeuge gebracht.

Ihr Autor

BT-Rdakteur Markus Mack

Zum Artikel

Erstellt:
5. Juli 2021, 16:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 25sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.