Weisenbach: Großes Interesse an Hofflohmarkt

Weisenbach (mm) – Die Premiere verspricht, ein Erfolg zu werden: Der erste Weisenbacher Hofflohmarkt stößt in der Bürgerschaft auf reges Interesse.

Die Vorzeichen für eine erfolgreiche Premiere des Hofflohmarkts in Weisenbach und Au sind gut. Foto: Uli Deck/dpa

© dpa

Die Vorzeichen für eine erfolgreiche Premiere des Hofflohmarkts in Weisenbach und Au sind gut. Foto: Uli Deck/dpa

In rund 40 Weisenbacher und Auer Höfen wird es am Samstag, 18. September, von 10 bis 16 Uhr ein buntes Angebot geben.
Bürgermeister Daniel Retsch freut sich über die große Resonanz auf seine Idee, einen solchen Flohmarkt in der Murgtalgemeinde durchzuführen. Die Abfrage im gesamten Ort sei auf eine unerwartet große Bereitschaft zur Teilnahme gestoßen. „Mit so viel Interesse habe ich nicht gerechnet.“

Rund 40 Höfe in Weisenbach rechts und links der Murg sowie im Ortsteil Au halten für die Liebhaber von alten und schönen Dingen ein großes Angebot bereit. Zwar sei der offizielle Anmeldeschluss bereits vorbei und der Flyer gedruckt und verteilt, aber falls sich noch jemand beteiligen möchte, um Lücken zu schließen, sei dies auch kurzfristig noch möglich, so der Bürgermeister. Man sei flexibel für Nachzügler.

Erfahrung sammeln bei der Premiere

Ursprünglich habe er an einen zentralen Flohmarkt gedacht. Wegen Corona reifte dann allerdings die Idee, in den Höfen der Gemeinde Waren anzubieten. Alle Beteiligten seien Privatpersonen, erläutert Retsch. „Wir wollen so mit dem Konzept starten.“ Die Veranstaltung sei noch erweiterbar, beispielsweise für Gruppen oder Vereine.

Seitens der Gemeindeverwaltung wurden keine Vorgaben gemacht. Zunächst sollen bei der Premiere erst einmal Erfahrungen gesammelt werden, die bei einer etwaigen Neuauflage einfließen könnten. „Das ist alles noch ausbaufähig“, berichtet Retsch.

Parkmöglichkeiten gibt es beim Sportplatz, beim Bahnhof oder „In den Höfen“. Das Angebot ist allerdings begrenzt, die auswärtigen Besucher können problemlos mit der Stadtbahn anreisen.

Nützliches und Schönes

Allerlei Nützliches, Schönes und auch Rares werde es geben: Kleidung, Fahrräder, Kinderspielzeug, Lampen, Dekoartikel, Haushaltswaren, CDs, Schallplatten, Bücher und viel Interessantes mehr gehöre zum Angebot.

Ein Flyer zur Veranstaltung ist bereits erschienen. Dieser liegt in den Weisenbacher Geschäften und im Rathaus aus und ist auf der Gemeindehomepage zu finden. Eine Bewirtung ist bei der Premiere nicht vorgesehen, erläutert der Bürgermeister. In Weisenbach und Au freue man sich jedenfalls schon heute auf die Veranstaltung und man hoffe auf das passende Flohmarkt-Wetter mit vielen interessierten Besuchern.

Ihr Autor

BT-Redakteur Markus Mack

Zum Artikel

Erstellt:
30. August 2021, 17:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 02sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.