Zehn Gaggenauer Vereine grüßen zum Advent

Gaggenau (red) – Der Adventskalender in der Bürger-App wartet mit einem außergewöhnlichen Konzerterlebnis auf.

Hinter dem Türchen mit der 20 verbirgt sich eine besondere Überraschung. Das Team der Bürger-App hat darin eine Reihe musikalischer Beiträge zusammengestellt. Foto: Diana Kastl/Stadt Gaggenau

© red

Hinter dem Türchen mit der 20 verbirgt sich eine besondere Überraschung. Das Team der Bürger-App hat darin eine Reihe musikalischer Beiträge zusammengestellt. Foto: Diana Kastl/Stadt Gaggenau

Was wäre die Zeit um Weihnachten ohne Weihnachtskonzerte?“, fragte man sich auch im Gaggenauer Rathaus. Doch das Innehalten, die besinnlichen Momente, sie müssen in diesem Jahr ausfallen. Daher hat sich das Projektteam des städtischen Adventskalenders etwas einfallen lassen und hat gemeinsam mit den Gaggenauern Musikvereinen ein Weihnachtskonzert der etwas anderen Art auf die Beine gestellt. Es ist nun online zu sehen: Am vierten Adventssonntag wurde das digitale Konzert als besonderes Glanzlicht im Adventskalender in der städtischen Bürger-App veröffentlicht.

„Die Konzerte und Auftritte unserer Musiker fehlen. Gerade zur Weihnachtszeit wird das bemerkbar. Mit dem digitalen Weihnachtskonzert der Gaggenauer Musikvereine wollten wir die Nutzer der Bürger-App überraschen und für weihnachtliche Stimmung sorgen. Ebenfalls geht es darum, die Vereine zu unterstützen, die in diesem Jahr in ihrer Aktivität massiv eingeschränkt sind“, erläutern die Verantwortlichen im Rathaus.

Digital, aber liebevoll

Mitgewirkt haben der Gesangverein Freundschaft Konkordia Hörden, der Sängerbund Sulzbach mit der Rock’n’Roll-Band Die Tollenhechte, die Musikvereine aus Sulzbach, Ottenau und Hörden, die Harmonika-Vereinigung Gaggenau, das Harmonika-Orchester aus Michelbach, der InTakt Chor Ottenau sowie die Sängervereinigung und die Sauberspatzen aus Ottenau.

Da es kurz nach dem Zeitpunkt des Aufrufs zum Mitmachen erneut Einschränkungen aufgrund steigender Corona-Fallzahlen gab, war es vielen Ensembles nicht mehr möglich, sich für Aufnahmen zu treffen.

„Viele Vereine haben sich trotz dieser Hürde etwas einfallen lassen und liebevolle Beiträge für das digitale Weihnachtskonzert gestaltet. Doch zu viel wollen wir nicht verraten“, erklärt das Projektteam und empfiehlt sich selbst ein Bild zu machen.

Zu sehen ist das Video noch während der Feiertage hinter dem 20. Türchen im Adventskalender in der städtischen Bürger-App. Ebenfalls ist es noch bis zum Jahreswechsel auf YouTube zu finden.

Obwohl es kein Weihnachtskonzert im klassischen Sinne sei, ist man sich im Rathaus sicher, dass es nicht minder Freude und Weihnachtsstimmung bei den Gaggenauern – und nicht nur bei ihnen – verbreiten wird.

Für noch mehr Einstimmung auf die Feiertage wurde im Zusammenhang mit dem Adventskalender bereits ein Weihnachtskonzert mit Eric Prinzinger veröffentlicht. Dieses ist noch für die Dauer der Weihnachtsfeiertage hinter dem 13. Türchen in der Bürger-App zu finden und ist zudem bis zum Jahreswechsel auf YouTube veröffentlicht.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.