Zum Start der Sommerferien: Schwarzwaldhochstraße wird sieben Wochen lang gesperrt

Baden-Baden (hol) – Die Schwarzwaldhochstraße wird pünktlich zum Beginn der Sommerferien für sieben Wochen gesperrt. Gastronomen am Tourismus-Hotspot sind verärgert.

Die Schwarzwaldhochstraße wird auf einer Länge von drei Kilometern saniert.  Foto: Katrin König-Derki

© kkö

Die Schwarzwaldhochstraße wird auf einer Länge von drei Kilometern saniert. Foto: Katrin König-Derki

Pünktlich zum Start der Sommerferien beginnen auch groß angelegte Sanierungsarbeiten auf der Schwarzwaldhochstraße. Die B500 wird deshalb vom 1. August an insgesamt sieben Wochen lang vollgesperrt. Die Fahrbahn wird auf einer Länge von knapp drei Kilometern saniert. Keine Durchfahrt gibt es auf Höhe des Schlosshotels Bühlerhöhe. Die Gastronomen im Bereich der Ausflugsstraße trifft diese Entscheidung des Regierungspräsidiums Karlsruhe völlig unerwartet. Die Wirtin des Gasthauses Kohlbergwiese erfuhr nur zufällig von der Sperrung und ist sauer darüber, dass ihr durch die Bauarbeiten während der gesamten Sommerferien wohl das Geschäft vermiest werden wird.

Darüber hinaus sind noch weitere Baumaßnahmen an anderen Stellen der B500 geplant (wir berichteten).

Ihr Autor

BT-Redakteur Harald Holzmann

Zum Artikel

Erstellt:
19. Mai 2022, 15:06 Uhr
Aktualisiert:
19. Mai 2022, 15:24 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 20sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.