Zwei Bürgermeister-Kandidaten für Ötigheim

Von BT-Redakteur Sebastian Linkenheil

Ötigheim (sl) – Die Bewerbungsfrist für die Bürgermeisterwahl in Ötigheim ist abgelaufen. Es werden nur zwei Kandidaten auf dem Wahlzettel stehen.

Zwei Bürgermeister-Kandidaten für Ötigheim

Um den Chefposten im Ötigheimer Rathaus geht es bei der Wahl am 18. April. Foto: Anja Groß

Bei der Bürgermeisterwahl in Ötigheim am Sonntag, 18. April, tritt neben dem Amtsinhaber Frank Kiefer (CDU) nur noch Dauerkandidat Samuel Speitelsbach aus Ravenstein-Hüngheim (Neckar-Odenwald-Kreis) an. Auf dem Wahlzettel stehen die beiden Kandidaten in der Reihenfolge des Eingangs ihrer Bewerbungen, teilte der Leiter des Gemeindewahlausschusses Christian Dittmar am Montagabend nach Bewerbungsschluss mit.

Öffentliche Kandidatenvorstellung am 15. April

Frank Kiefer hatte gleich nach Beginn der Bewerbungsfrist seinen Hut in den Ring geworfen, Speitelsbachs Bewerbung folgte Mitte März. Er war am 14. März unter anderem schon bei der Bürgermeisterwahl in Hügelsheim (und weiteren Gemeinden in Baden-Württemberg) angetreten und hatte 42 Stimmen geholt (2,3 Prozent). Dagegen war Frank Kiefer bei der Wahl in Ötigheim am 7. April 2013 mit 84,7 Prozent der Stimmen in das Amt des Bürgermeisters gewählt worden.

Eine coronakonforme öffentliche Kandidatenvorstellung soll am Donnerstag, 15. April, um 19 Uhr in der Mehrzweckhalle Ötigheim stattfinden. Sie wird auch ins Internet übertragen, so Dittmar.