Zwei Personen bei Unfall schwer verletzt

Gaggenau (fmb) – Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Donnerstag um kurz vor 19.30 Uhr in der Max-Roth-Straße in Ottenau. Dabei wurden drei Personen verletzt, zwei davon schwer.

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Abend in Ottenau. Foto: Michael Bracht

© fmb

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Abend in Ottenau. Foto: Michael Bracht

Kurz vor 19.30 Uhr kam es in der Max-Roth-Straße in Ottenau im Kreuzungsbereich zu einem schweren Verkehrsunfall. Die 47-jährige Fahrerin eines Smarts fuhr auf der Selbacher Straße, als sie links in die Max-Roth-Straße abbiegen wollte. Jedoch übersah sie, durch die tief stehende Sonne geblendet, einen entgegenkommenden Lotus. Es kam zu einem frontalen Zusammenstoß der beiden Autos, wobei die Smart-Fahrerin, sowie der Beifahrer im Lotus schwer verletzt wurden. Der Lotus-Fahrer verletzte sich leicht. Zudem wurde der Smart aufgrund der Kollision entgegen der Fahrtrichtung geschoben, bis er schließlich auf einen stehenden Passat prallte.

Vor Ort war auch ein Notarzt, die Helfer vor Ort der DRK-Bereitschaft Ottenau und zwei Rettungswagen, sowie die Polizei. Die hinzugerufenen Feuerwehrabteilungen Ottenau und Kernstadt musste keine Person befreien, wie es in der Alarmdepesche gemeldet wurde. Die Einsatzmannschaften übernahmen den Brandschutz und beseitigten ausgelaufene Betriebsstoffe. Die Straße war bis Ende der Unfallaufnahmen voll gesperrt. Die Verletzten wurden mit Rettungswagen und Hubschrauber in die Klinik gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 25.000 Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Juli 2021, 21:26 Uhr
Aktualisiert:
23. Juli 2021, 11:41 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 32sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.