Zwei gesuchte Straftäter gefasst

Rheinmünster/Rastatt (BT) – Die Bundespolizei hat am Wochenende gleich zwei gesuchte Straftäter gefasst. Einen schnappten die Beamten am Baden-Airpark, den anderen am Bahnhof in Rastatt.

Die Bundespolizei fasste am Bahnhof in Rastatt einen gesuchten Betrüger. Der Mann wurde ins Gefängnis gebracht. Symbolfoto: BT

Die Bundespolizei fasste am Bahnhof in Rastatt einen gesuchten Betrüger. Der Mann wurde ins Gefängnis gebracht. Symbolfoto: BT

Beamte der Bundespolizei überprüften am Freitagabend am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden bei der Ausreisekontrolle einen 23-jährigen Albaner, der nach Albanien fliegen wollte. Bei der Kontrolle bemerkten die Polizisten, dass gegen den Mann ein Haftbefehl wegen unerlaubtem Aufenthalt bestand. Er wurde festgenommen. Da er die fällige Geldstrafe bezahlte, konnte er eine Haftstrafe abwenden.

Ein weniger glückliches Ende nahm am Sonntagnachmittag die Kontrolle für einen 43-jährigen Deutschen am Bahnhof in Rastatt. Bei seiner Überprüfung stellten die Bundespolizisten fest, dass gegen den Mann ein Haftbefehl wegen Betrugsdelikten bestand. Da er dafür ausstehende Geldstrafe nicht bezahlen konnte, muss er nun für 98 Tage in das Gefängnis.

Zum Artikel

Erstellt:
29. November 2021, 10:15 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 20sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.