Hospitanzen
Hospitanzen dauern meist drei Wochen und finden in einer Lokalredaktion und der Zentralredaktion statt. Die Hospitanten erhalten einen ausführlichen Einblick in die Arbeit unserer Redakteure.
Während ihres dreiwöchigen Aufenthalts in unseren Redaktionen nehmen unsere Hospitanten aktiv am Arbeitsalltag unserer Redakteurinnen und Redakteure teil. Sie sind auf Außenterminen dabei, nehmen an der täglichen Redaktionskonferenz teil und versuchen sich auch selbst im Erstellen erster Artikel oder Fotos. So erhalten unsere Hospitanten einen kurzweiligen Eindruck über die Arbeit in unseren Redaktionen, der oftmals zu einem dauerhafteren Engagement in Form z. B. einer freien Mitarbeit führt oder später in ein Volontariat mündet.